lebt noch, schreibt aber grad nicht

Nix wirklich aufregendes

Auch wenn es eigentlich nicht viel zu berichten gibt, ist es langsam Zeit nochmal etwas zu schreiben. In den letzten zwei Wochen habe ich sehr fleißig an meiner Diplomarbeit gearbeitet und mich mit dem Schätzen von Varianzen und deren Varianzen beschäftigt. An der Uni ist im Moment nicht viel los, da gerade Klausurphase ist. Die Vorlesungen fangen in zwei Wochen wieder an, und dann gibt’s auch in irgendeiner Form Orientierungsveranstaltungen für Ausländer wie mich.

Auch an den Wochenenden ist bisher nichts aufregendes passiert. Letzte Woche habe ich viel Zeit damit verbracht, nach einem gebrauchten Fahrrad zu suchen. Nach einem sehr frustrierenden Tag habe ich das dann aufgegeben und beschlossen mir stattdessen ein neues zu kaufen. Ich habe sogar doppelt so viel investiert wie damals in Trondheim…

Dieses Wochenende war dann sehr verregnet, so dass ich die meiste Zeit zuhause verbracht habe. Gerade hat es aufgehört, und um ein bisschen frische Luft zu bekommen, bin ich in die Uni geradelt und habe dabei ein paar Fotos gemacht.

Mein ZimmerDas HausDie StrasseMein FahrradAuf dem CampusInnen drin

Antworten