lebt noch, schreibt aber grad nicht

Kunst

23. März 2008

Heute dann Teil zwei meines Oster-Wochenendes. Wieder bin ich schön früh aufgestanden, und wieder habe ich Tourist in München gespielt. Heute habe ich zuerst die „Schönste Aussicht über München und Umgebung“ genossen, welche es vom „Alten Peter“ gibt, einem Kirchturm gleich am Marienplatz.

Alter Peter von untenFrauenkircheRathaus

Als nächstes habe ich es dann ausgenutzt, dass Museen Sonntags billig sind, und bin für einen Euro in die Pinakothek der Moderne gegangen. Kunst ist schon manchmal komisch, und ich habe jede Menge aus der Kategorie „na das könnte ich auch“ gesehen. Besonders schön das Werk „Rosa Flamingos“, welches aus einem komplett leeren Raum besteht, in dem in der Mitte zwei rosa Wollfäden von der Decke zum Boden gespannt sind. Wird man Künstler, indem man sich sowas ausdenkt, oder muss man schon Künstler sein, damit man es schafft, so etwas ausstellen zu können?

KunstKunstRosa Flamingos